Geschichte

Erster Patient 1993Die Mobile Senioren- und Krankenpflege Birgit Rückert wurde am 1. März 1993 gegründet. Grundvoraussetzungen für den Schritt in die Selbständigkeit waren für Birgit Rückert die Liebe zu ihrem Beruf und der innere Antrieb, neuen Herausforderungen zu begegnen.
Als examinierte Krankenschwester mit langjähriger Berufserfahrung im stationären und ambulanten Bereich, erwarb sie ergänzend die Qualifikation zur Pflegedienstleitung.

Was zuerst in einem kleinen Dachboden-Büro im Privathaus von Birgit Rückert begann, wurde im Laufe der nachfolgenden Jahre als Anlaufstelle für Mitarbeiter und Kunden räumlich viel zu eng. So fand der stetig wachsende Verwaltungsapparat am 01. März 1997 in der Schützenstr. 16 einen adäquaten Rahmen.

Dieser neue Standort schuf vielfache Entfaltungsmöglichkeiten. Zum vorrangigen Projekt in der Schützenstraße wurde zuerst der Aufbau eines hauswirtschaftlichen Bereiches. Ein eigenständiges Team konnte nun endlich der häufigen Kundennachfrage nach Erbringung von hauswirtschaftlichen Leistungen und Haushaltsweiterführungen gerecht werden.

Aufbauend auf die hinzugekommenen Leistungen wurde ein lange bestehender Wunsch von Birgit Rückert zur Realität. Am 01.09.2009 übernahm unser Pflegedienst die Versorgung der selbstgewählten und selbstbestimmten Wohngemeinschaft am Glockenturm in Lünen-Wethmar. Unterstützt durch pflegende Mitarbeiter und einer gerontopsychiatrischen Fachkraft leben dort zehn Mieter, denen durch diese zukunftsorientierte Wohnform ein Höchstmaß an Eigenständigkeit im sicheren Rahmen einer Rund-um-die Uhr-Betreuung ermöglicht wurde.

Des Weiteren gaben die rasante Entwicklung in Medizin und Pflege den Impuls, eine palliative Versorgung anzubieten.  Die treibenden Kräfte waren hierbei die stellvertretenden Pflegedienstleitungen. Birgit Rückert reagierte umgehend und ließ die ersten examinierten Mitarbeiter zu Palliativ-Fachkräften qualifizieren. Nachdem alle Rahmenbedingungen erfüllt waren, erhielt die Mobile Senioren- und Krankenpflege Birgit Rückert im Dezember 2008 als erster ambulanter Pflegedienst in Lünen die Zulassung zum Palliativ-Pflegedienst. Bis heute erweitert sich unser Palliativ-Team kontinuierlich.

Das Erkennen des Pflegenotstandes und die gleichzeitig stetig ansteigenden Qualitätsanforderungen bewogen Birgit Rückert dazu, Altenpflegeschüler/ -innen firmenintern auszubilden. Seit 2007 werden Schüler/-innen innerbetrieblich durch unsere ausgebildeten Praxisanleiter begleitet und auf ihre Tätigkeit als zukünftige Altenpfleger/ -innen vorbereitet.

Ein gewachsenes Pflegeteam, der stetig steigende Kundenstamm und neue Verwaltungsaufgaben erforderten einen weiteren Bürowechsel. Der Neubau des Facharztzentrums in der Mersch ermöglichte uns eine Anpassung an unsere Bedürfnisse und wir konnten am 01. Juni 2012 wesentlich größere und modernere Büroräume in der Merschstraße 20 in Lünen beziehen.

Mittlerweile sind über 70 Mitarbeiter beschäftigt.

Impressionen aus über 22 Jahren Mobile Senioren- und Krankenpflege Birgit Rückert